Projekt „Little Sun“

Ein Problem für die meisten Rwandesen ist, dass sie in ihren Häusern keine Elektrizität haben und somit auch kein Licht. Die Solartechnik kann diesem Übel abhelfen. Doch ist diese Technik für die meisten Leute kaum finanzierbar. Es gibt nun auf dem Markt „Little Sun“, eine kleine Leuchte, die man nur vier Stunden in die Sonne legen muss, um viele Stunden Licht zu haben. Denn in Rwanda wird es das ganze Jahr hindurch um 18 Uhr finster. Erst um 6 Uhr morgens geht die Sonne wieder auf. Eine solche Lampe kostet nur € 20,–. Damit können Schulkinder, auch wenn es dunkel ist, lernen und ihre Aufgaben machen.

Möchten auch Sie einer Familie helfen?????
Möchten auch Sie einer Familie helfen?????
Möchten auch Sie für eine Familie Licht sein???
Möchten auch Sie für eine Familie Licht sein???