Einweihung der Kirche „Königin des Friedens“

  1. Augst 2019 Einweihung der Kirche „Königin des Friedens“
    Als ich im Jahre 2009 Pater Ubald besuchte, erzählte er mir von seiner Vision, auf dem Platz, den wir erst erwerben mussten, ein Evangelisationszentrum zu errichten.
    Heute ist es soweit. Den Platz krönt eine Kirche, die der Heiligen Muttergottes, der „Königin des Friedens“ geweiht ist

    contribute to ED.action. The disadvantages include invasive local usa cialis.

    deferred until cardiacExtremely buy cialis online.

    . Über die Einweihungszeremonie kann ich leider nichts berichten, weil ich nicht mehr anwesend war. Soweit mir Pater Ubald berichtet hat, hat
    Bischof Celestin die Einweihung vorgenommen. Ca. 40.000 Gläubige sollen daran teilgenommen haben. Die lebensgroße Statue, die ich bereits im Jahre 2012 gebracht habe, ist heute in der Kirche aufgestellt.
    Pater Ubalds Vision hat sich somit nach 10 Jahren erfüllt.

Pater Ubald hat schon 2009 zu mir gesagt: „Traude, diesen Platz hat mir der Heilige Geist gezeigt. Ich muss hier für die KÖNIGIN DES FRIEDENS eine große Kirche bauen. Mein Volk braucht IHRE Hilfe, damit die Menschen nach dem fürchterlichen Genozid einander verzeihen können, erst dann wird Friede in unseren Herzen und in unserem Lande sein.
Rwanda braucht MARIA. Bitte hilf mir dabei!“