Ziegen für arme Familien

Zunächst war gedacht, jeder armen Familie eine Milchziege zu geben. Bald stellte sich aber heraus, dass die aus Kigali gelieferte Rasse, sich für diesen Zweck in dieser Gegend nicht eignet. In Zusammenarbeit mit der örtlichen Caritas wurde beschlossen, den bedürftigen Familien, bis zur Lösung des Problems, jeweils eine Fleischziege zu übergeben.
Bei unserem Pastoralbesuch durften wir bei der Übergabe von 98 Ziegen an jeweils eine arme Familie dabei sein. Die Organisation wurde von der Caritas gut vorbereitet.  Eine Ziege bedeutet für eine Familie ein ganz großes Geschenk, zumal die Ziegen sehr genügsam sind und selbst auf einem kleinen Grundstück genügend Futter finden.
Auch sind  sie liebe Spielkameraden für die Kinder.

Eine Ziege für € 50,- für jede Familie

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt auch weiterhin!